AbsInt ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Ana­ly­se, Optimierung und Verifikation von eingebetteten Systemen und sicherheitskritischen Softwareprogrammen.

Gegründet wurde die Firma im Februar 1998 von Prof. Dr. Reinhard Wilhelm und Mitarbeitern seines Lehrstuhls für Pro­gram­mier­spra­chen und Übersetzerbau an der Universität des Saarlandes – Christian Ferdinand, Florian Martin, Stephan Thesing, Marc Langenbach und Daniel Kästner.

Der Firmenname ist ein Kurzwort für „Abstrakte Interpretation“ – eine Methode zur statischen Analyse von Software, die 1977 von Prof. Patrick Cousot von der École Normale Supérieure in Paris formell begründet wurde. Indem wir diese Methode in die Praxis umsetzten, konnten wir einige innovative und erfolgreiche Soft­ware­produkte entwickeln.

Unser WCET-Analysator aiT ist weltweit das erste Soft­ware­werkzeug, das automatisch prüfen kann, ob eingebettete Software unter allen Umständen schnell genug reagiert. Seit 2002 wird aiT von Airbus France benutzt, um das korrekte Zeitverhalten von sicherheitskritischer Flugsteuerungssoftware zu garantieren.

Unsere Code-Compaction-Suite aiPop reduziert automatisch die Codegröße von eingebetteter Software – ohne deren Funk­tiona­li­tät zu verändern. Software, die mithilfe von aiPop kompaktiert wurde, läuft weltweit in Millionen von Handys und Automobilen.

Unser StackAnalyzer berechnet automatisch und exakt den Stack­bedarf von eingebetteter Software. Damit reduziert er den Ent­wick­lungs­aufwand und hilft, kritische Laufzeitfehler und Software­abstürze zu vermeiden.

Der Programmanalysator Astrée ermöglicht den sicheren Nachweis der Abwesenheit von Laufzeitfehlern in sicherheitskritischen C-Programmen. Astrée wurde an der École Normale Supérieure entwickelt und wird von uns seit 2009 weiterentwickelt und ver­trieben.

2003 wurde AbsInt mit dem renommierten European Information Society Technology Prize ausgezeichnet, dem angesehensten europäischen Technologiepreis „für bahnbrechende Produkte“, der jährlich „an die 20 innovativsten Unternehmen Europas“ vergeben wird.

Unsere Kunden kommen aus mehr als vierzig Ländern weltweit, darunter USA, Kanada, Rußland, Japan, Australien und fast alle EU-Mitgliedsstaaten. Es bestehen Vertriebsverträge mit lokalen Distributoren in elf verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt.

Mitte Februar 2013 beschäftigten wir 35 Mitarbeiter aus fünf Nationen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei press@absint.com.

Kunden

AIRBUS-Logo
Siemens-Logo
Kundenlogos

Mehr


Hoch