aiT-Releasenotes

Nachfolgend ist ein Überblick über die wichtigsten Änderungen in den letzten a³-Releases, die aiT betreffen. Die Links führen zu Releasenotes für alle a³-Module, inklusive aiT. Zurzeit sind die Releasenotes nur in Englisch erhältlich.

Aktuelles Release 22.04

  • Verbesserte Auflösung der Aufrufe von C++-Virtual-Member-Funktionen
  • Überarbeitetes Handbuch und neue Application-Notes
  • Unterstützung für TargetLink 5.2
  • QSLCD-Berichte sind nun in den QSKs mit enthalten

21.10

  • Verbesserte Graphen und Statistiken
  • Unterstützung für TargetLink 5.1

21.04

  • Reduzierter Speicherverbrauch
  • WCET-Analyse für MCF5307 und zusätzliche AURIX-Derivate
  • Letztes Release kompatibel mit Windows 7

20.10

  • Kombinierte Pipeline- und Pfadanalyse
  • WCET-Analyse für PowerPC MPC5777C
  • Verbesserte Workspaces

20.04

  • Unterstützung für Renesas CS+ und DDC-I SCORE
  • else-(if)-Annotationen
  • Unterstützung für „Dark Mode“

19.10

  • Wesentlich schnellere Analysen
  • WCET-Analyse für TC3xx
  • Stackanalyse für RISC-V

19.04

  • Valueanalyse für alle Eintrittspunkte
  • Projektweite Suche
  • Erweiterte QSKs

18.10

  • Neue AIS2-Funktoren
  • Unterstützung für DWARFv5 und LLVM/Clang
  • aiT für ARM Cortex-M0

18.04

  • Value-Partitioning
  • Verbesserte DWARF-Behandlung
  • Unterstützung für 64-Bit-ARM

17.10

17.04

16.10

16.04

15.10

15.04

14.10

14.04

  • Verbesserte QSKs
  • Unterstützung für more C28x derivates

13.10

13.04

  • Verbesserte Ergebnis-Ansicht
  • Unterstützung für C28x, TC1197, TC1767

12.10

  • Erste AIS2-Annotationen
  • Unterstützung für Cortex-M3, MPC7447A

12.04

  • Verbesserte Ergebnis-Ansicht
  • Verbesserte QSKs
  • Unterstützung für CX167CI-32F40F