Nie wieder Stacküberlauf

StackAnalyzer bestimmt automatisch den maximalen Stackverbrauch von eingebetteten An­wen­dungen für jeden Programm­punkt. Das ermöglicht optimale Speicher­dimensionierung und beugt kri­ti­schen Lauf­zeit­fehlern vor.

StackAnalyzer-Screenshot

Aufgrufgraph mit Stackverbrauch und Worst-Case-Pfad

StackAnalyzer-Screenshot

Tabellarische und graphische Übersichten der Ergebnisse

Features

Wer setzt StackAnalyzer ein?

Airbus France – zur Analyse der primären Flugsteuerungssoftware mehrerer Flugzeugtypen, darunter des A380.

Daimler – bei verschiedenen Projekten wie der Entwicklung der Powertrain-Software des neuen Actros.

Honda – zur Analyse der FADEC-Software von Mantelstromtriebwerken.

Vestas – um Stacküberläufe in der Software für ihre Windkraft­anlagen auszuschließen.

OHB – in der Entwicklung der Software für Navigations- und Kommunikations­satelliten.

u-blox – um die Verläß­lichkeit ihrer Controlling­software zu erhöhen und Stack­überläufe zu vermeiden.

MTU – um die Korrekt­heit der Kontroll­software von Notstrom­aggregaten in Kraft­werken zu beweisen.

Warum brauchen Sie StackAnalyzer?

Der Bedarf an freien Stackzellen muß vom Entwickler im voraus festgelegt werden. Wird der Bedarf unter­schätzt, führt das zu gravie­renden Laufzeit­fehlern wegen Stack­überlaufs. Die genaue Fehler­quelle ist dann oft schwer zu finden. Über­schätzt man hingegen den Stack­bedarf, um „auf der sicheren Seite“ zu sein, so verschwendet man kost­baren Speicher.

Unterstützte Prozessoren

StackAnalyzer ist für eine Vielzahl von Prozessoren und Compilern verfügbar.

Nahtlose Integration

StackAnalyzer bietet Schnittstellen zu vielen Softwareentwicklungswerkzeugen, darunter:

dSPACE-Logo
Symtavision-Logo
Jenkins-Logo

Darüberhinaus kann StackAnalyzer mit anderen Analyse-Tools von AbsInt (z. B. aiT zur Timing-Analyse) in einer gemeinsamen Benutzeroberfläche kombiniert werden.

Sucht man nach Software zur automatischen Stackanalyse für eingebettete Systeme, so scheint StackAnalyzer die meistversprechende (wenn nicht gar die einzige) Wahl zu sein.“

Unabhängige Prüfung durch die Universität Erlangen

Tool-Qualifizierung

Wir bieten Ihnen Unterstützung bei der Qualifizierung an:

Die QSKs und QSLCD-Berichte wurden bereits vielfach von unseren Kunden eingesetzt, vor allem in den Bereichen Automotive und Luftfahrt.

StackAnalyzer ist auch als ein fester Bestandteil der SCADE-Entwicklungsumgebung verfügbar, die nach DO-178B qualifiziert und nach IEC 61508 und EN 50128 zertifiziert ist.

Jetzt testen

Testen Sie StackAnalyzer kostenlos und unverbindlich an Ihren eigenen Anwendungen.